Garnisonkirche aktuell

Ziegelaktion für die Garnisonkirche Potsdam

Signieren auch Sie Ihren Ziegel für den Wiederaufbau der Garnisonkirche!
Ziegel im Wert von
10,00 Euro und 100,00 Euro


Ziegel-Bestellformular (PDF)

Ich bin für den Wiederaufbau...

“… weil alle Zeitzeichen der deutschen Geschichte eine neue geistige Betrachtung bekommen sollten, um die Vergangenheit des alten deutschen Reichs wieder zu ehren.”

Frédéric Clarke, 13. Februar 2010

“… weil ich möchte, daß sie mit ihrer wechselvollen Geschichte zu einem Gedenk- und Denk-Ort, zu einem Ort des Dialogs und der Besinnung wird.”

18.01.10

Bundeskanzlerin Angela Merkel, 18. Januar 2010

“… weil sich Potsdam zu seiner wechselvollen Geschichte bekennen sollte.”

Michael A. Volta, 4. November 2010

“…weil die Wunden von Krieg und Diktatur heilen müssen”.

Bundesinnenminister WOLFGANG SCHÄUBLE (CDU), 9. September 2009

“… weil sie zu Potsdam gehört und die Silhouette der Stadt wieder vervollständigt.”

R. Oback, 4. Januar 2012

Garnisonkirche aktuell

Setzen Sie ein Zeichen!

Ab sofort können Sie als Unterstützer des Wiederaufbaus der Garnisonkirche Potsdam den Aufruf zum Wiederaufbau unterschreiben. Dies ist möglich unter

www.unterstuetzen.garnisonkirche.de!

Unterstützerseite

Foto: Monika Schulz-Fieguth

Bereits über 4.000  Unterstützer für Garnisonkirchenprojekt

In den ersten 4 Wochen der Unterstützerseite www.unterstuetzen.garnisonkirche.de haben durchschnittlich pro Woche jeweils 1.000 Personen ihre Unterschrift gegeben.

Die Unterzeichner des Aufrufes stammen zum großen Teil aus Potsdam und Umgebung, aber es ist Unterstützern auch national und international möglich, ihre Unterschrift für den Wiederaufbau abzugeben, wie es zum Beispiel der Nobelpreisträger Prof. Günter Blobel aus New York getan hat.

Der theologische Vorstand der Stiftung, OKR Martin Vogel: „Dass der Wiederaufbau der Garnisonkirche hier eine breite Zustimmung erfährt, freut Stiftung und Fördergesellschaft sehr. Die Idee, mit dem Wiederaufbau der Kirche Raum zu schaffen, um Geschichte zu erinnern, Verantwortung zu lernen und Versöhnung zu leben, wird von den Menschen unterstützt.“

Es ist auch möglich, den Aufruf in der Nagelkreuzkapelle am Ort der Garnisonkirche zu unterschreiben.

 

Friedensgebete in der Nagelkreuzkapelle

Jeden Mittwoch um 18.00 Uhr finden sich Menschen in der Nagelkreuzkapelle ein, um gemeinsam für den Frieden zu beten. Pfarrerin Cornelia Radeke-Engst lädt alle Potsdamerinnen und Potsdamer dazu ein, daran teilzunehmen.

 

Kunstaktion “Ceci est une église”

Die Fördergesellschaft für den Wiederaufbau der Garnisonkirche e.V. ruft unter dem Titel “Ceci est une église” –Dies ist eine Kirche – zur Einreichung von zeitgenössischen Kunstwerken zur Garnisonkirche auf. Die Garnisonkirche Potsdam birgt vielfältige Bedeutungsschichten. Mit dieser Aktion laden wir Künstlerinnen und Künstler ein, ihre Sicht auf die Garnisonkirche, ihre Geschichte und ihre symbolische Bedeutung in einem Kunstwerk darzustellen und ihre Perspektiven und Deutungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Einsendeschluss ist der 31.10.2014. Jeder Teilnehmer kann ein Kunstwerk einreichen. Die eingereichten Werke werden in der Ausstellung zur Garnisonkirche der Öffentlichkeit vorgestellt. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine professionelle künstlerische Tätigkeit.

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bitte wenden Sie sich an die Fördergesellschaft für den Wiederaufbau der Garnisonkirche e.V. unter kunstaktion@garnisonkirche-potsdam.de oder per Telefon 03 31/97 93 47 20.

Mehr Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie hier!

Thiede

FWG bei Facebook

Neueste Informationen und Veranstaltungshinweise der FWG sind nun auch bei Facebook zu finden. Unter https://www.facebook.com/PotsdammitGarnisonkirche?fref=ts kommt man auf die Seite der FWG.